MAC BEAUTY FAQ

WIE WÄHLE ICH MEINE PRIMERFARBE AUS?

PRIMER, BEAUTY BALMS UND CC CREAMS

Make-up-Primer sind in durchscheinenden und hautfarbenen Formeln erhältlich. Ein farbiger Primer wird als Beauty Balm oder CC Cream bezeichnet. Ein Beauty Balm wirkt wie ein Primer, der unter dem Make-up subtil den Hautton abdeckt. Eine CC Creme ist das Gleiche, jedoch mit zusätzlichen farbkorrigierenden Tönen. Jedes Produkt perfektioniert die Haut unter der Foundation, um Feuchtigkeit zu spenden, Poren zu verfeinern, feine Linien zu verwischen und Fettglanz zu kontrollieren. Das Ergebnis ist ein ebenmässigerer und glatter Teint.
Ein Beauty Balm mit seiner subtilen Tönung gleicht deine Haut auf natürliche Weise unter einer transparenteren Foundation aus und macht sie gleichzeitig haltbarer. Optimal für Menschen mit pigmentierter Haut, die kein Produkt mit höherer Deckkraft verwenden möchten.

WELCHE PRIMERFARBE BEI RÖTUNGEN?

Andere Hautprobleme wie Rötungen und Fahlheit fallen in die Kategorie der Farbkorrektur. Bevor du dich für eine CC Cream entscheidest, solltest du zunächst beurteilen, wie gut deine Foundation allein diese Probleme korrigiert. Wenn deine Foundation eine gute Deckkraft bietet und die Farbe ausreichend korrigiert, benötigst du diese Art von Foundation Primer nicht. Der Grund dafür ist, dass zum Beispiel ein grüner Primer Rötungen in der Haut entgegenwirkt. Aber dieser Grünton kann schwer zu kompensieren sein und verleiht deinem Make-up oft einen Grauton. Korrigierende Primer sollten daher nur unter extremen Umständen eingesetzt werden. Die neuesten Technologien im Bereich Make-up zeigen, dass es einfacher ist, eine vollständige Deckkraft bei problematischer Haut zu erreichen, mit einem dennoch leichten, natürlichen Finish.

Roten oder fahlen Untertönen kann durch die Anwendung spezieller transparenter Formeln entgegengewirkt werden. Hier solltest du nach beruhigenden Inhaltsstoffe suchen, wie Koffein und grüner Tee, die eine mildernde Wirkung haben. Das Auftragen von Primer-Produkten mit subtilen Hautuntertönen kann auch die Strahlkraft der Haut verstärken. Ein zarter, durchscheinender Rosaton neutralisiert beispielsweise fahle Haut und ein sanfter Goldton verleiht heller Haut mit einem blauen Unterton Glow. Helle und dunkle Hauttöne profitieren alle auf die gleiche Weise mit einem helleren, strafferen Teint. M·A·C P&P Natural Radiance bietet all diese umfassenden Vorteile.



M·A·C TOP PRIMER und Beauty Creams

Primer mit einer subtilen Hautton-Abdeckung helfen dir, deine Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit zu versorgen, sie vorzubereiten und ebenmässiger zu machen.

STROBE CREAM PREP + PRIME NATURAL RADIANCE PREP + PRIME PORE REFINER STICK PREP + PRIME SKIN
STROBE CREAM PREP + PRIME NATURAL RADIANCE PREP + PRIME PORE REFINER STICK
PREP + PRIME SKIN

Glättet die Haut

-

Strahlender Effekt

-

Feuchtigkeitsspendend

CHF 50.00

BESTELLEN

Verbessert Strahlkraft

-

Feuchtigkeitsspendend

-

Für alle Hauttypen

CHF 58.00

BESTELLEN

Minimiert Poren

-

Kontrolliert Öl

-

Mattes Finish

CHF 30.00

BESTELLEN

Leicht auf der Haut

-

Perfektioniert die Haut

-

Verbessert Strahlkraft

CHF 40.00

BESTELLEN

WELCHEN PRIMER FÜR DIE VERSCHIEDENEN HAUTTYPEN?

Wenn du dich für die perfekte Foundation-Basis für deine Beauty-Routine entscheidest, must du deinen Hauttyp, deine Problemzonen und das Foundation-Finish berücksichtigen, das dir gefällt.
Um optimale Ergebnisse bei trockener oder dehydrierter Haut zu erzielen, solltest du bei M·A·C nach Inhaltsstoffen wie Algen- und Aloe-Blattextrakten Ausschau halten, die dir unter deinem Make-up Strahlkraft und Feuchtigkeit spenden. Wenn du eher fettige Haut hast, solltest du nach Inhaltsstoffen suchen, die die Dispersion von Fett regulieren. Dies kann Silikat oder Laminaria-Saccharina-Extrakt sein. Bei Mischhauttypen solltest du ein Produkt wählen, das beides bietet.

Bei zu Akne neigender Haut sollte man vermeiden zu viele Produktschichten übereinander aufzutragen und es lieber einfach halten. Spende deiner Haut mit einer leichten Gel-Primerformel unter dem Make-up Feuchtigkeit und nutze Concealer, um die spezifischen Problemzonen abzudecken. Vermeide farbkorrigierende Primer, da diese Unregelmässigkeiten hervorheben.

M·A·C Prep + Prime Skin

Make-up-Primer für fotoperfektionierte fettige Haut enthalten mattierende Wirkstoffe, die eine bessere Glanzkontrolle bieten. Für eine matte T-Zone trägst du den Primer strategisch nur auf diesem Bereich auf. Make-up-Artists tragen diese Art von Basis gerne bei Fotoshootings unter dem Make-up auf, damit alles unter der Hitze der Scheinwerfer hält. Da fettige Haut tendenziell eher offene Poren hat, verbirgt ein mattes Finish porenbedingte Unvollkommenheiten. M·A·C Prep & Prim Skin reguliert Ölglanz, spendet Feuchtigkeit und glättet die Haut - alles in einem Produkt.

Skincare wirkt sich auf die Eigenschaften jedes Produkts aus, das darüber aufgetragen wird. Wenn du trockenere Haut hast und reichhaltige Hautpflegeprodukte verwendest, verwende nur eine kleine Menge auf den Wangen und vermeide die T-Zone. Für jede Make-up-Routine eignen sich Gel-basierte Produkte am besten unter Make-up, da sie Feuchtigkeit spenden und glätten, ohne das zusätzliche Gewicht einer normalen Creme. Wenn du kleine Mengen gelbasierter Skincare unter deinem Make-up verwendest, wird dein Primer-Produkt so funktionieren, wie es sollte. Du kannst dann für die Nacht zu einer reichhaltigeren Hautpflegeroutine zurückkehren. Die Haut regeneriert sich während der Nacht, so dass sie die reichhaltigeren Inhaltsstoffe optimal nutzen kann.




ENTDECKE ALLE PRIMER